Einfeldträger - Grenzbelastung.

Der Einfeldträger kommt im Stahlhochbau , häufiger vor als man sich vorstellen mag. Die Vorteile liegen auf der Hand , einfache Anschlüsse , schnelle Montage und einfache Statische Berechnung , gerade bei Dachträgern mit steilem Neigungswinkel .

Es werden daher im folgendem einfache Faustformeln für die Ermittlung , der Grenzbelastung für verschiedene Kriterien angegeben.

Gerade wenn wie im Kapitel "Vorbemessung ..." der Träger auf Spannung und Durchbiegung bemessen wurde , sind je nach den Randparametern - Biegedrillkicken , Biegeknicken , maßgebend . Gerade beim Biegedrillknicken findet man häufig die Unart vor , das in Auflagerknotenpunkten die für den Berechnungsansatzes erforderlichen Rippen/Steifen weggelassen werden . Es wird immer das Argument der Wirtschaftlichkeit angegeben . Das dem zumindest im Sinne der Tragsicherheit nicht so ist , soll hier noch einmal klargestellt werden .

Grenzbelastung-Einfeldträger :

Einheiten : L [m] - q [ kN/m] - Iy [cm4] - Iz [cm4] - IT [cm³] - Wy [cm³] - d [cm] - h [cm] -b ,[cm] t, [cm] .

q,d aus Spannung : q,d = (Wy* fy,d / 100) * 8 / L²

oder : q,d = 8 * Mply,d / L²

q,k für L / 200 aus Durchbiegung : q,k = Iy / (1.24 * L³)

q,k für L / 300 aus Durchbiegung : q,k = Iy / (1.84 * L³)

q,d aus Biegedrillknicken freie Drehachse : q,d < (0.261 * b* Iz / L³)

(Voraussetzung Rippen in den Auflagerknotenpunkten )

für Walzprofile mit h < = 600 mm lässt sich folgende (ST 37)

wirtschaftlichere Formel angeben :

lM = 0.0444 * (L*h / (b * t) )^0.5 , [ Achtung: hier L in cm einsetzen !]

kM = [1 / (1+lM5)]0.4

q,d = 8 * Mpl,yd * kM / L ²

Eine Abminderung für den Fall daß der Träger keine Rippen in den

Auflagerknotenpunkten hat , läßt sich nach

Prof. Günther Lohse - Kippen - Werner Verlag berücksichtigen .

Beispiel :

L = 6m , IPE 300 , Iy = 8360 cm4 , Iz =604 cm4, b=15 cm , t=1.07cm

h = 30 cm , Wy = 557 cm3 , Mply,d = 139 kNm.... /  ST 37

Spannung : q,d = 27.01 kN/m

Durchbiegung : q,k = 21.03 kN/m [L / 300]

Biegedrillknicken : q,d = 10.95 kN/m

Biegedrillknicken wirtschaftlichere Formel :

lM = 1.486 , kM = 0.429

q,d = 13.26 kN/m

Abminderungsfaktor nach Lohse , Einfeldträger liegt auf Stahlträger mit

b = 30 cm auf , n = 0.686 für Abminderung von Mki für den Fall das

der Träger in den Auflagern keine Rippen hat .

q,d = 9.38 kN/m

man erhält also fast eine 30 % geringer aufnehmbare Belastung .

auch hierzu gibt es wieder ein Programm - Einfeldträger .

Fin

Inhaltsverzeichnis-Statik.